800 Jahr Feier
  • DANKE!!!

    800 Jahre Netze

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Netze im Winter
    Netze im Winter

Am Dienstag, den 27.01, fand eine weitere Arbeitskreissitzung zum Thema „800 Jahr Feier" in der „Alten Schule" in Netze statt.
Ortsvorsteher Uwe Bremmer begrüßte zahlreiche engagierte Bürger und freute sich, dass K.H. Schäfer für das Amt des Kassenwartes gewonnen werden konnte. Durch Aktionen von Vereinen, dem Bürger Cafe sowie privater Spenden konnte eine größere Summe angespart werden.

Spenden sind natürlich jederzeit gerne auf das Konto für die "800 Jahr Feier",
Waldecker Bank (DE48523600590001516116) gesehen.
OV Bremmer erläuterte den bisherigen geplanten Verlauf der Festmeile für den „stehenden Festzug" am Sonntag den 29.Mai 2016. Dieser soll sich vom DGH über den Großen Garten, Totenweg, eventuell Schützenhaus, Marienthalweg, rund um die „Alte Schule", Kreuzweg, Raiffeisenstraße, Glucksberg, Kirchenpfad Naumburgerstraße (Hof Gräbing) erstrecken. Alle Anlieger sind aufgefordert ihre Höfe und Garagen, entweder für eigene Aktionen oder als Stellplatz für die Kunsthandwerkerstände zur Verfügung zu stellen. Antje Hardes und Annelie Bremmer nehmen hierfür alle Angebote der Anlieger entgegen. Zahlreiche Aktivitäten sind für den Festzug schon in Planung.
Für die Erstellung eines „ersten" vorläufigen Kostenplanes, als Vorlage über die Bewilligungen der Zuschüsse aus dem Haushaltsetat der Stadt Waldeck, erläuterten stellvertretend M. Bischof (Erstellung eines Backhaus /Grill an der „Alten Schule") und H. Gräbing (1. Festtag der Waldinteressenten) ihre Aufstellungen. Von Anja Blüchel wurde ein gut geplantes Ablaufprogramm für die Bühnenvorführungen am Sonntag eingereicht.
Desweiteren wurde an diesem Abend über das Logo als Identifikationsmerkmal für die neugestaltete Homepage sowie weiteren Werbezwecken entschieden. Hierzu forderte Daniel Möller alle Netzer Bürger auf, ihm eventuell vorhandenes Bild- und Infomaterial über Netze zukommen zu lassen. Die Gestaltung der Werbeflyer (Monika Blüchel) wurden vorgelegt. Von den anwesenden Netzer Bürgern wurden noch viele Aktionen dargelegt, die in entsprechenden Höfen stattfinden werden.
Über eine größere Teilnahme, auch der Anwohner aus dem „Oberdorf", würde man sich freuen, da sich möglichst das ganze Dorf sich mit diesem Fest identifizieren soll.
Die noch unzureichenden Möglichkeiten der Kinderanimationen im Rahmen des Festzuges müssen noch überdacht werden. Vorschläge werden dazu gerne noch angenommen. Im Anschluss an die eigentliche Versammlung ergab sich wieder ein reger Gedankenaustausch und OV Bremmer teilte ein nächstes Treffen für alle interessierten Netzer Bürger in spätestens 8 Wochen mit.

0
0
0
s2smodern

Müllkalender

Restmüll
Montag, 21. Januar 2019

Altpapier
Freitag, 25. Januar 2019

Biomüll
Montag, 28. Januar 2019

Informationen

weitere Service-Informationen