News
  • DANKE!!!

    800 Jahre Netze

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Netze im Winter
    Netze im Winter

800 Jahre NetzeDie Vorbereitungen zu unserer 800-Jahr-Feier sind in vollem Gange. Die einzelnen Veranstaltungen sind auf verschiedene Vereine/Gruppen aufgeteilt. Vorab schon einmal die Bitte um Verständnis, dass niemand die Zeit und die Möglichkeit hat alle Helfer zu kontaktieren und Dienstpläne auszuarbeiten.
Bestimmt möchten "Alle" dazu beitragen, dass unsere 800-Jahr-Feier zu einem gelungenen Fest wird. Dafür, dass dies gelingt, werden die anfallenden Arbeiten auf viele Schultern verteilt. Für den Aufbau des Festes werden keine Pläne erstellt. Bitte einfach dazu kommen, es gibt reichlich zu tun. Der Abbau/Aufräumen findet direkt am Montag, den 30. Mai 2016 statt und im Anschluss daran die große Helferfete. Für uns "Alle" bietet sich die einmalige Möglichkeit an diesem historischen Fest mitzuwirken.

Die Dienstpläne zu den einzelnen Tagen gibt es hier...

Die Pläne werden bis zum Jubiläum noch erweitert und aktualisiert!!!

0
0
0
s2smodern

Dorfjubiläum "800 Jahre Netze"

800 Jahre NetzeAm Dienstag, 10. Mai 2016
ab 19:30 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus

Hierzu sind alle interessierten und engagierten Bürger, Anlieger der Festmeile, Vereinsvorsitzenden, Vertreter der Kirche, Waldinteressenten, der Jagdgenossen und Vertreter des Kindergartens herzlich eingeladen.

0
0
0
s2smodern

Im Zeichen des Festjahres auf Windwurffläche Bäume mit essbaren Früchten gepflanzt

Bürgerwald aus KastanienBürger aller Generationen haben auf Initiative von Revierleiter Uwe Hüppe und des verstorbenen Revierleiters Horst Grebing auf einer Windwurffläche, etwa 100 Meter hinter dem Grillplatz, einen Bürgerwald gepflanzt. Gegen eine Spende von mindestens einem Euro konnten bis zu 750 Pflanzen in die vorbereiteten Bohrlöcher gesetzt werden.

„Wir haben uns für die Esskastanie entschieden. Die wurde einst von den Römern nach Germanien gebracht. Der Baum ist angesichts des Klimawandels im Rahmen der Planung für die nächsten 100 Jahre sehr geeignet“, erklärt Ulrich Meyer, stellvertretender Forstamtsleiter. Denn der Baum sei wärmeliebend und habe eine hohe „ökologische Wertigkeit“.

0
0
0
s2smodern

Zweites Projekt, das dauerhaft an die 800-Jahr-Feier des Dorfes erinnern wird

Backofen für die Netzer„Unser Ziel ist, dass Netze dauerhaft etwas vom großen Jubiläum erhalten bleibt“, erklärt Ortsvorsteher Uwe Bremmer. Eine solche dauerhafte Erinnerung steht bereits seit dem Vorjahr in Gestalt eines Gedenksteines an der Hauptstraße, am Abzweig Richtung DGH und Feuerwehr.

Das zweite Projekt dieser Art biegt in diesen Tagen auf die Zielgerade ein: der neue überdachte Backofen hinter der Alten Netzer Schule. Hier wollen und sollen die Dorfbewohner künftig zünftige Backfeste nach alter Waldecker Sitte feiern. Damit dies gelingt, legt sich seit dem vorigen Sommer eine Hand voll handwerklich sehr versierter Netzer richtig ins Zeug. Die Männer richteten einen schmucken, mit Pfannen gedeckten Wetterschutz für den Ofen an und mauern ihn um den Einsatz aus Schamottsteinen herum von Hand und mit großer Sorgfalt auf.

0
0
0
s2smodern

Netzer bilden fürs Foto eine 800 und lassen am Osterwochenende gasbefüllte Ballons aufsteigen

Netzer bilden fürs Foto eine 800Das Fieber steigt im kleinen Waldecker Ortsteil mit seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit. Noch rund zwei Monate (26. bis 29. Mai) sind es bis zu den zentralen Feierlichkeiten aus Anlass des 800. Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. So sind an den Ortseingängen Schilder aufgestellt, die auf das große Fest hinweisen. Auch die Fahrradfahrer auf dem Edersee-Bahnradweg werden darauf aufmerksam gemacht.

0
0
0
s2smodern

Müllkalender

Restmüll
Montag, 08. Juni 2020

Biomüll
Montag, 15. Juni 2020

Altpapier
Mittwoch, 24. Juni 2020

Informationen

weitere Service-Informationen